#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Kontakt
Hansrudolf Schweizer
9217 Neukirch an der Thur
Tel. 071 642 34 62
www.hr-schweizer.ch
Apfelsammlung Neukirch a.d. Thur
Äpfel und Birnen - typische Lokalsorten der Nordostschweiz
Hans-Rudolf Schweizer ist ein in Fachkreisen anerkannter Apfelfachmann. Seit zehn Jahren pflanzt er alte Sorten an. In seinem Obstsortengarten wachsen an 340 Hochstammbäumen 210 verschiedene Apfelsorten und mehrere Birnensorten, viele davon alte Lokalsorten der Nordostschweiz. Der älteste Birnbaum ist hier 200 Jahre alt. Der Obstgarten liegt eingebettet in eine schöne, mit Hecken strukturierte, vielseitige Landschaft. Alle Sorten in der grossen Anlage sind mit Schildern beschriftet. Mit dem obstbaulich und pomologisch versierten Hans-Rudolf Schweizer wird ein Besuch für Laien wie für Fachleute zu einem lehrreichen Erlebnis.

Grösse
30'000 m2

Empfohlene Jahreszeit
April bis Oktober

Öffnungszeiten
Besuche nur auf Voranmeldung

Eintritt
Frei

Bemerkungen
Direkt beim Obstgarten sind keine sanitäre Anlagen vorhanden. Der Obstgarten ist nicht rollstuhlgängig.

Selbsterkundung
Nicht möglich

Führungen
Auf Anfrage möglich (d)

Aktivitäten
  • Baumpatenfest. Baumpatenschaften sind erhältlich: Der Pate/die Patin übernimmt die jährlichen Pflegekosten und bekommt dafür den Obstertrag
  • Thurgauer Mosttag
  • Ausstellungen durch Eigentümer
  • Direktverkauf von Obstprodukten und Most

Anfahrt ÖV
SBB-Linie Winterthur-Romanshorn bis Weinfelden, dann mit Bus oder Publicar am Nollen (Tel. 0800 55 30 60) nach Neukirch. Der Obstgarten liegt ausserhalb des Dorfes, in Richtung Nollen.

Anfahrt Auto
A1 Winterthur-St.Gallen bis Ausfahrt Oberbüren. Weiter Richtung Zuckenriet/Neukirch. In Neukirch liegt das gelbe Wohnhaus der Familie Schweizer nahe der grossen Kreuzung beim Restaurant Sonne in Richtung Kradolf.


Diese Sammlung wird im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der pflanzengenetischen Ressourcen durch das Bundesamt für Landwirtschaft unterstützt. Sie ist Teil der Nationalen Genbank der Schweiz.