#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Gütesiegel erlangen
Menschen und Betriebe, die im Rahmen des ProSpecieRara-Netzwerkes Tierrassen züchten und Pflanzensorten anbauen, können sich und ihre Produkte mit dem ProSpecieRara-Gütesiegel auszeichnen lassen. Und auch Gewerbebetriebe, welche die Rassen und Sorten über die Verarbeitung und den Handel fördern, können das Gütesiegel beantragen.
Das ProSpecieRara-Gütesiegel steht Menschen und Betrieben offen, die sich aktiv für die Vielfalt der gefährdeten Rassen und Sorten einsetzen. Es wird in folgenden Bereichen vergeben:

An Menschen und Betriebe, die Nutzpflanzen anbauen und Nutztiere halten
Kat.1: Garten-, Acker- und Zierpflanzen
Kat. 2: Obst, Beeren & Reben
Kat. 3: Nutztiere

An Betriebe, die Nutzpflanzen und Nutztiere verarbeiten und handeln
Kat. 4: Gastronomie
Kat. 5: Handel

Bei den Kategorien 1,2,4 und 5 deckt ein Gütesiegel den jeweiligen Bereich ab. Bei der Kategorie 3 (Nutztiere) erfolgt die Vergabe des Gütesiegels in Zusammenarbeit mit den Rassevereinen pro Rasse.

Anmelden
Um das Gütesiegel zu erhalten ist für alle Kategorien relevant, aus welcher Quelle die Sorten und Rassen stammen. Mit der Anmeldung für das Gütesiegel ist daher anzugeben, mit welchen Sorten und Rassen gearbeitet wird und woher sie stammen. Die Anmeldung erfolgt mittels Formularen, die Sie auf dieser Seite im unteren Download-Bereich finden.

Gütesiegel-Vergabe
Das Gütesiegel wird jeweils für das laufende Kalenderjahr vergeben. Jeweils Ende Jahr werden die Gütesiegelbetriebe angeschrieben und erhalten die Möglichkeit, ihr Gütesiegel verlängern zu lassen.

Kosten
Die Gebühren für das Gütesiegel sind in den aktuellen Richtlinien festgehalten. ProSpecieRara hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kosten für den Unterhalt des Gütesiegelsystems über Gebühreneinnahmen zu decken und gleichzeitig die engagierten Menschen, die bei der Erhaltung der gefährdeten Rassen und Sorten mithelfen, nicht unverhältnismässig mit Kosten zu belasten. Für aktive Züchter und Anbauer wurden darum reduzierte Konditionen definiert.