#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland







Weitere Themen:

Wissenstransfer unter europäischen Erhalter/innen
"Our agrobiodiversity" - unsere Agro-Biodiversität. Unter diesem Namen fördert ProSpecieRara den Wissensaustausch unter Partnerorganisationen in Europa in einem LifeLongLearning-Projekt der EU. Mit NGOs aus Polen, Lettland, Österreich und Rumänien finden 2012 und 2013 Workshops statt zu einem der Erhaltung nahestenden Fachthema. Eingeladen sind sowohl Aktive, die sich freiwillig bei einer der Organisationen engagieren wie auch Mitarbeitende und Fachleute. Es fanden bereits Workshops in Lettland, Polen, Österreich und der Schweiz statt.

Projektpartner von ProSpecieRara sind "For old Plants and breeds" (DDOIR) aus Polen, Arche Noah aus Österreich, Fundatia Adept Transilvania aus Rumänien und "Eco-health-farm-network" (Vides un veslibas saime) aus Lettland.

Workshops in denen der Wissenstrasfer stattfindet:

Workshop 1 - Mission Biodiversität
DDOIR aus Polen stellt einige seiner Erhaltungsprojekte vor. Das Treffen wird auch benutzt damit die Projektleitenden sich kennen lernen und koordinieren können.

Workshop 2 - On-farm Management, Datenbank und Marketing für traditionelle Erhaltungssorten und seltene Tierrassen
ProSpecieRara Schweiz zeigt den Partnern auf, wie Freiwillige in einem Netzwerk zur Erhaltung seltener Nutzpflanzen und Tierrassen koordiniert werden, wie mit Datenbanken Wissen gesammelt und verfügbar gemacht werden kann und wie Raritäten wieder den Weg in die Verkaufsregale finden.

Workshop 3 - Umweltbildung in Agro-Biodiversität mit Agro-Ökotourismus
Das "Eco-health-farm-network" (Vides un veslibas saime) aus Lettland führt die Teilnehmenden zu verschiedenen Bauernhöfen auf denen die Erhaltung der Agro-Biodiversität kombiniert wird mit Bauernhof-Ferien. Auf diese Weise werden die Besuchenden sensibilisiert und Konsumenten werden geschult.

Workshop 4 - Erhaltung und Verbreitung von Saatgut - die praktische Arbeit einer Genbank
Arche Noah aus Österreich stellt ihr Samenarchiv vor und erläutert wie die Erhaltung des Saatgutes koordiniert und gemanagt wird. Zudem wird auf ihre poltische Arbeit in Hinblick auf das EU-Saatgutrecht hingewiesen und diskutiert, denn eine neue Überarbeitung des Saatgutrechts soll die Erhaltungsarbeit nicht einschränken. Alle EU-Partnerorgansiationen sind ebenfalls davon betroffen.

Workshop 5 - Genbanken - ex situ Erhaltung von Agrobiodiversität im Vergleich zu Bauernland - in situ Erhaltung von Agrobiodiversität
DDOIR aus Polen stellt ihre Genbank vor und ein Bioproduzent und Erhalter alter Obstsorten wird besucht.

Workshop 6 - Biodiversitäts- und Kulturlandschaftspflege durch traditionelle landwirtschaftliche Praxis
Die Fundatia Adept präsentiert ihre Aktivitäten in den Schutz der Agrobiodiversität und Kulturlandschaft Schutz in Rumänien.


Link zur Homepage des Projektes:  http://www.ouragrobiodiversity.org




Das Projekt "our agrobiodiversity" wird unterstützt vom Grundtvig-Programm für Europäische Lernpartnerschaften. Die Teilnahme von ProSpecieRara an diesem europäischen Projekt wird unterstützt von der CH-Stiftung.


Der Inhalt dieses Artikels ist die Meinung und Verantwortung von ProSpecieRara. Die EU-Kommission und die CH-Stiftung sind nicht haftbar für jegliche weitere Verwendung der Informationen.