#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Reben
Vitis vinifera - eine der ältesten Kulturpflanzen überhaupt
Die Weinrebe ist seit jeher Teil der Kulturgeschichte des Menschen. Früher wild gesammelt, war es vor langer Zeit schon die Kulturrebe Vitis vinifera, welche die Sinne berauschte, und es bis heute tut. Kaum einer anderen Pflanze hat der Mensch so viel Aufmerksamkeit entgegen gebracht. Auch in der Schweiz wird schon seit der Römerzeit Wein angebaut und gekeltert. Dank verschiedenen Einflüssen aus den Nachbarländern und den unterschiedlichen klimatischen Regionen haben sich hier zahlreiche Sorten etabliert.

Seltene Sorten in der Schweiz
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Reblaus zur schlimmsten Rebenplage überhaupt. Der aus Amerika importierte Wurzelschädling machte es notwendig, resistente Reben zu finden. Dies erwies sich zugleich als Durchbruch der Okulationstechnik. Man führte aus Amerika resistente, in Mitteleuropa bis dahin unbekannte Rebarten ein, die als Unterlage dienten und für europäische Verhältnisse weitergezüchtet wurden. In der Schweiz, vorab in der Südschweiz, überlebte eine Anzahl solcher reiner Americano-Trauben. Diese sind allerdings weniger zum Keltern als zur Herstellung von Traubensaft oder zum Brennen geeignet.
In der ganzen Schweiz sind noch vereinzelt alte Sorten zu finden. Um den Zürichsee, in der Ostschweiz und besonders im Wallis haben sich einige Raritäten noch längere Zeit gehalten. Verschiedene Organisationen und Institutionen kümmern sich zum Beispiel im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes zur Erhaltung der pflanzengenetischen Ressourcen (NAP-PGREL) des Bundes um deren Erhaltung . ProSpecieRara engagiert sich vor allem für die Sorten der Südschweiz und betreibt zwei Rebensammlungen im Tessin.


ProSpecieRara-Rebensorten anbauen und pflegen
Alte Rebsorten sind anspruchsvoll im Anbau und deshalb nur bedingt für Hausgärten geeignet. In unserer Broschüre Fruchtige Raritäten (seit längerem vergriffen, PDF siehe unten), haben wir ab der Seite 73 einige seltenere Rebensorten zusammengestellt, welche noch in Rebschulen erhältlich sind und sich auch im Hausgartenbereich eignen. Mehr Sorteninformationen finden Sie auch auf unserer Online-Sortendatenbank .

Rebbautechnische Auskünfte geben Ihnen folgende Organisationen:
Forschungsinstitut für Biologischen Landbau FiBL: www.fibl.ch
RAC Changins www.sar.admin.ch


Welche Rebensorte wächst in Ihrem Garten?
Sie können Ihre Rebensorte gegen einen Unkostenbeitrag durch unseren Rebenexperten Stefano Haldemann bestimmen lassen. Informationen dazu finden Sie auf dem PDF unten.