#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland

Weitere Themen:

Kategorien Ackerpflanzen Art Schlafmohn Papaver somniferum

In der Bronzezeit war die Bedeutung des Mohns ausserordentlich gross, vor allem als Medizin und Droge, aber auch als fett- und eiweissreiches Nahrungsmittel und für die Ölgewinnung. Im 19./20. Jh. wurde in Mitteleuropa vor allem weisssamiger Mohn zur Samen- und Ölgewinnung angebaut. Einjährige Kultur.

Saat so früh als möglich (Ende März, Anfang April) wegen langer Vegetationsdauer. Leichte Nachtfröste werden vertragen. Wegen kleinen Samen feines Saatbeet erforderlich. Saat in Reihen, oder breitwürfig, etwa 1 cm tief. Später ausdünnen auf 15 bis 25 cm. Begleitkraut gut kontrollieren!
Sorte Frinvilier VG-2308

Dieser Mohn wurde in den 1980er Jahren an einem SBB-Bahnbord in Frinvillier JU von einer Gärtnerin entdeckt. Sie erntete Samen und kultivierte die Sorte erfolgreich in ihrem Garten in Biel. Später brachte sie mit ihrem Umzug ins Entlebuch auch den Mohn mit, wo er seither auf über 800 m.ü.M. gedeiht. 2008 sandte sie an ProSpecieRara Saatgut zur Aufnahme in die Erhaltung. Ein schönes Beispiel dafür wie Sorten eng an die Lebensgeschichte ihrer Erhalter gebunden sein können. Im Versuchsanbau ergab dieser Mohn schon stattliche Kornerträge, mit gutem Ölgehalt.
Agroscope