#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Tierspital der Uni Bern unterstützt gefährdete Rassen
ProSpecieRara konnte mit der Wiederkäuerklinik der Vetsuisse Fakultät der Uni Bern eine Vereinbarung unterzeichnen, die bei Behandlungen von ProSpecieRara-Wiederkäuer-Rassen einen Spezialrabatt gewährt.
Die Vereinbarung zwischen ProSpecieRara und der Wiederkäuerklinik der Uni Bern regelt für ProSpecieRara-Gütesiegel-Betriebe einen generellen Rabatt von 50% auf die Behandlung und Medikamente der unten aufgeführten Rassen beinhaltet. Ausgeschlossen vom Rabatt sind Drittleistungen (wie z.B. externe Laboranalysen), die zum Einstandspreis weiterverrechnet werden.

ProSpecieRara-Gütesiegel-Betriebe können dieses Angebot ab sofort nutzen.

Der Vereinbarungstext lautet:

ProSpecieRara setzt sich seit 1982 für die Rettung und die Erhaltung gefährdeter Nutztierrassen in der Schweiz ein. Die Stiftung arbeitet dabei mit Rassezuchtorganisationen zusammen und vergibt zusammen mit diesen das ProSpecieRara-Gütesiegel, das Zuchtbetriebe für deren Einsatz für die reinrassige Erhaltung der Rassen auszeichnet.

Die Universität Bern ist sich um die Wichtigkeit der Erhaltung der Vielfalt der Nutztiere und der damit zusammenhängenden tiergenetischen Ressourcen bewusst und unterstützt Zuchtbetriebe, die in Besitz eines aktuellen ProSpecieRara-Gütesiegels sind, bei deren Erhaltungszucht in Form eines reduzierten Tarifs.

Tiere aus ProSpecieRara-Gütesiegel-Betrieben, welche zu Zwecken der Diagnosestellung oder Behandlung in die Wiederkäuerklinik am Departement für klinische Veterinärmedizin, Vetsuisse-Fakultät Universität Bern, gegeben werden, sind im Eigentum der Gütesiegel-Zuchtbetriebe. Die Tiere werden während der Behandlung in der Wiederkäuerklinik lege artis und nach dem neuesten Stand der veterinärmedizinischen Wissenschaften betreut und behandelt.

Der ProSpecieRara-Gütesiegelbetrieb hat das Recht, im Voraus einen Kostenvoranschlag zu verlangen.

Die erbrachten veterinärmedizinischen und pflegerischen Leistungen werden zu den in der Direktionsverordnung vom 1. August 2009 geregelten Tarifen mit einem generellen Rabatt von 50% auf den Nettoleistungen und den angewandten Medikamenten erbracht. Von Dritten (bsp. externen Laboratorien) erbrachte Leistungen werden zum Einstandspreis weiterverrechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Vorlage einer ProSpecieRara-Gütesiegel-Bestätigung direkt an den Gütesiegel-Betrieb.

Diese Vereinbarung betrifft Wiederkäuer der folgenden ProSpecieRara-Nutztierrassen:

  • Bündner Oberländer Schaf
  • Engadinerschaf
  • Skudde
  • Spiegelschaf
  • Walliser Landschaf

  • Appenzellerziege
  • Bündner Strahlenziege
  • Capra Grigia
  • Kupferhalsziege
  • Nera Verzasca
  • Pfauenziege
  • Stiefelgeiss
  • Walliser Schwarzhalsziege

  • Evolèner Rind
  • Hinterwälder Fleckvieh
  • Rätisches Grauvieh
  • Simmentaler Fleckvieh (Edelweiss-Typ)

ProSpecieRara bedankt sich bei der Uni Bern im Namen der Züchterinnen und Züchter für dieses grosszügige Angebot.

September 2010, © ProSpecieRara