#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Standort des Gartens
Permakultur-Gemeinschaftsgarten Landhof
Eingang zwischen Riehenstrasse 90 und 110
(im alten Stadion des FC Basels)
4058 Basel

Kontakt

Bastiaan Frich
Tel. 076 593 59 82
E-Mail
www.urbanagriculturebasel.ch
Facebook-Gruppe
Urban Agriculture Basel
Urbane Landwirtschaft
Der öffentliche Permakultur- Gemeinschaftsgarten will nicht nur eine Pflanzfläche zur Lebensmittelproduktion sein. Er lädt die QuartierbewohnerInnen und Mitmenschen ein zu Verweilen, dient als Treffpunkt, um aktiv mitzupflanzen, und bietet Kindern die Chance, die Natur zu erleben. Hier werden die Grundlagen der biodynamischen Landwirtschaft (Demeter) mit den Prinzipien der Permakultur vereint. Von Anfang an wurde eine Zusammenarbeit mit ProSpecie- Rara angestrebt. So kommt das Saatgut für das Gemüse zu einem grossen Teil aus dem Fundus der Stiftung. Da es sich dabei ausschliesslich um samenechte Sorten handelt, wird von ihnen hier auch selber Saatgut gewonnen und im kommenden Jahr wieder ausgesät.

Grosse Vielfalt und Permakultur-Elemente
Im Garten gibt es eine grosse Vielfalt an Pflanzen, die man kennen lernen kann, darunter auch viele alte Gemüsesorten. So wächst hier z.B. die Puffbohne «von Lötschental» oder auch der wunderschöne Kardy «Epineux argenté de Plainpalais», den heute kaum noch jemand kennt. Die Prinzipien der Permakultur und die Tatsache, dass hier Saatgut vermehrt wird, bringen es mit sich, dass einiges etwas unkonventionell aussieht und auch klassische «Unkräuter» anzutreffen sind – diesen wird gar eine wichtige Funktion beigemessen. Des weiteren gibt es eine Menge an klassischen Permakultur-Elemente und -Prinzipien zu besichtigen: von Sonnenfallen über Mischkulturen bis hin zu Bodenverbesserungsmethoden und Hügelbeeten.

Grösse
1100m2

Empfohlene Jahreszeit
April- November

Öffnungszeiten
Immer frei zugänglich
Gemeinsames gärtnern mit Betreuung jeden Mittwoch und Samstag 14-17 Uhr
Führungen auf Anfrage

Eintritt
Kostenlos, freie Beiträge in die Projektkasse

Bemerkung
Zwischennutzung, wir wollen hier bleiben!

Selbsterkundung
Gerne, immer möglich: Viele Sorten sind beschriftet und Informationstafeln vorhanden.

Führungen
Gemeinsames Gärtnern und Workshops finden ganzjährig statt. Abonnieren Sie dazu den Newsletter von UrbanAgricultureBasel oder informieren Sie sich auf www.urbanagriculturebasel.ch. Gruppenführungen ausserhalb der angebotenen Termine können via obigen Kontakt gebucht werden.

Aktivitäten
Der Gemeinschaftsgarten lädt zu vielseitigen Aktivitäten ein: von Jahresfestern bis zu gemeinsamem Singen. Termine und Anlässe jeweils auf www.urbanagriculturebasel.ch oder im aktuellen Jahresprogramm (PDF)

Anfahrt ÖV
Zug bis Basel SBB, Tram Nummer 2 bis Messeplatz (Richtung Eglisee), dann zu Fuss 5 Minuten zur Riehenstrasse (der Landhof ist das alte Fussballstadion des FC Basel)
oder Zug bis Basel Badischer Bahnhof, Tram Nummer 2 (Richtung Binningen) oder 6 (Richtung Allschwil) bis Gewerbeschule Basel, dann zu Fuss 5 Minuten zur Riehenstrasse (der Landhof ist das alte Fussballstadion des FC Basel)

Anfahrt Auto

Von Autobahn A2/A3 Richtung Deutschland/Frankreich, Ausfahrt Badischen Bahnhof (nach Rheinüberquerung), nach Ausfahrt links abbiegen in Riehenstrasse; Eingang zwischen Riehenstrasse 90 und 110 (höhe Messeturm). Parkmöglichkeiten: Parkhaus Badischer Bahnhof (30Fr/Tag), Parkhaus Messe (50Fr/Tag) oder Parkplätze im Quartier (z.B. Peter-Rot Strasse).