#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Vermarktung / Gastronomie

ProSpecieRara, Unter Brüglingen 6, 4052 Basel
Telefon 061 545 99 11, Kontakt

Philippe Ammann

Stv. Geschäftsführer, Bereichsleiter Tiere und Vermarktung Telefon +41 61 545 99 28
Kontakt

Das Rare und Gefährdete zog mich schon immer an. Als ich nach meinem Zoologie-Studium die Möglichkeit bekam, selber Schafe, Ziegen und Hühner zu züchten, war meine Begegnung mit ProSpecieRara daher absolut vorhersehbar. Dass sich 2003 für mich Dank meiner Tätigkeiten als Schafexperte bei den Skudden und als Betreiber einer Brutstation für Appenzeller Barthühner die Türen bei der Stiftung auftaten, war für mich ein grosses Geschenk. Bei meiner Arbeit reizt mich der Umgang mit den Menschen, die den gefährdeten Rassen mit ihrem täglichen Einsatz ein Dasein geben. Es ist unser Job, die Motivation der Tierhalterinnen und Tierhalter zu fördern, indem wir sie beim Nutzen der Rassen unterstützen, aber auch, indem wir zusammen die emotionalen und kulturellen Werte unserer Nutztiere pflegen und weitergeben.

Philipp Holzherr

Bereichsleiter Garten-, Acker- & Zierpflanzen Telefon +41 61 545 99 23
Kontakt

Seit 2006 bin ich bei ProSpecieRara für den Bereich Garten- und Ackerpflanzen tätig. Meine Aufgaben sind die Betreuung diverser NAP-Projekte zur Beschreibung und Verbreitung diverser Kulturpflanzen, sowie die Förderung von ProSpecieRara-Sorten bei Bauern, im Handel und der Gastronomie. Ich bin Agronom mit Fachrichtung Agrarökologie und hatte vor meiner Zeit bei ProSpecieRara bei diversen Partnern der Stiftung Einblick bekommen. Ich setzte mich heute mit Freude für die Erhaltung einer Kulturpflanzenvielfalt ein, die für den Biolandbau und unsere Gesellschaft von grosser Bedeutung ist.

Nadja Kalmbach-Wyss

Projektleiterin Vermarktung Telefon 061 545 99 27
Kontakt

Es war auf der Website von ProSpecieRara, wo ich vor Jahren meine allererste ‚Begegnung’ mit Skudden-Schafen hatte. Mittlerweile sind die kleinen Robusten nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken – ihre Erhaltung ist für mich zur Herzensangelegenheit geworden. In meinem Garten gedeihen alte Gemüse- und Obstsorten wunderbar und erfreuen Auge und Gaumen. Und ob es die „Berner Rose“, der „Feurio“ oder die Skudde ist; durch ihre Nutzung bewahren wir ein wichtiges Stück Kulturgeschichte. Es freut mich, dass ich mich als Teil des ProSpecieRara-Teams auch beruflich dafür engagieren kann.

Mathias Bamert

Projektleiter Gastronomie, Produktkundschafter und -koordinator Telefon +41 61 545 99 40
Kontakt

Alles begann mit dem Grünen Zebra. Damals, als angehender Agronom begegnete ich ihr auf einem Bauernhof. Nicht etwa als vierbeiniges Huftier, nein, als geschmacksvolle, grün gestreifte und saftige Tomate, die alle anderen zuvor gegessenen Sorten in den Schatten stellte. Durch sie habe ich das Universum von ProSpecieRara kennen und schätzen gelernt und mich fortan mit seltenen Sorten und raren Nutztierrassen befasst. Seit 2016 bin ich bei ProSpecieRara als Produktekundschafter und -koordinator tätig und kümmere mich als Projektleiter um das Raronautik-Gastroprojekt, dessen Ziel es ist, Gastronomen für die Sorten- und Rassenvielfalt von ProSpecieRara zu sensibilisieren und zu begeistern. Erhaltung durch Genuss lautet das Motto und hilft, die längerfristige Existenz von seltenen Sorten und Rassen zu sichern.