#

Nom d’utilisator ou
adresse e-mail

Mot de passe

Annoncer
ProSpecieRara SuisseDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Kontakt
Kathrin und Lukas Frei-Boerlin
Margel
8934 Knonau
Tel. 043 466 82 60
Obstsortensammlung Knonau
Rarste Hochstamm-Obstsorten zur Rettung genetischer Ressourcen
Der Biohof Margel mit seiner Primärsammlung liegt in Knonau, einem attraktiven Naherholungsgebiet zwischen den Agglomerationen Zürich und Zug. Seit 2003 wurden hier speziell zur Erhaltung der Sortenvielfalt 202 junge Hochstämme, Birnen-, Kirsch- und Apfelbäume, gepflanzt. Die gepflanzten Sorten sind alle sehr selten. Jede Sorte wird systematisch beschrieben und von hier aus wieder verbreitet. So werden die gefährdetsten Obstsorten am Leben erhalten und gefördert. Neben dem Obst begegnen Sie auf dem Hof Margel auch Pferden und können eine Holdunderblütenkultur besichtigen.

Grösse
20'000 m2

Empfohlene Jahreszeit
April bis Oktober

Öffnungszeiten
Immer frei zugänglich

Eintritt
Frei

Bemerkungen
Die Primärsammlung liegt in der Nähe des Bauernhofs und ist nicht rollstuhlgängig.

Selbsterkundung
Möglich. Informationstafeln sind vorhanden. Ein häufig begangener Spazierweg führt an der Primärsammlung vorbei.

Führungen
Auf Anfrage möglich (d)

Anfahrt ÖV
S9 von Zürich oder Zug nach Knonau. Vom Bahnhof Richtung Norden ins Dorfzentrum  und weiter Richtung Uttendorf/Maschwanden. Nach den letzten Häusern die erste Strasse nach links abbiegen und 250 m bis zum Hof Margel. 20 Minuten zu Fuss.

Anfahrt Auto
A4 Schwyz-Zug bis Ausfahrt Knonau/Bonstetten. Weiter Richtung Knonau. Im Dorf Knonau Richtung Uttenberg/Maschwanden abbiegen. Nach den letzten Häusern die erste Strasse nach links abbiegen und noch 250 m bis zum Hof Margel.