#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
Neu registrieren
ProSpecieRara SchweizDEFRIT ProSpecieRara Deutschland













Saatgut – bedrohte Vielfalt im Spannungsfeld der Interessen
Heute sind im Handel, auch im Hobbybereich, Hybriden die Norm, Sorten also, welche aus Kreuzungen entstehen, die im eigenen Garten nicht selber weitervermehrt werden können. Oder Sorten, welche durch Patente geschützt sind und ebenfalls Jahr für Jahr neu gekauft werden müssen. Und die Politik unterstützt solche Praktiken, denn die Saatgutlobby ist stark. Immer weniger Firmen kontrollieren einen immer grösseren Teil des internationalen Saatgutmarktes – und damit die Grundlage unserer Ernährung.

Die beiden NGOs ProSpecieRara und die Erklärung von Bern (EvB) kämpfen beide seit Jahren gegen diesen Trend und für freies Saatgut. Mit der Publikation „Saatgut – bedrohte Vielfalt im Spannungsfeld der Interessen“ zeigen sie die Gefahren der aktuellen Entwicklung auf und stellen Forderungen. So z.B. der Verzicht auf die Patentierung von Saatgut, verbesserter Zugang zu privaten Pflanzensammlungen und eine europäische Saatgutverordnung, die es erlaubt, weiterhin privat Saatgut austauschen zu können.


Der angegebene Preis versteht sich inkl. Porto und Verpackung. Die Broschüre kann hier unten auch kostenlos als PDF angeschaut und runtergeladen werden.



CHF 6.00
Artikel verfügbar