#

Nome utente o
indirizzo e-mail

Password

Accedi
Registrarsi ora
ProSpecieRara SvizzeraDEFRIT ProSpecieRara Deutschland
Commercializzazione

ProSpecieRara, , 4052 Basilea
Telefono 061 545 99 11, Contatto

Philippe Ammann

Vice-Direttore & Responsabile animali Telefono +41 61 545 99 28
Contatto

Nach meinem Biologiestudium im Bereich Zoologie und einer Ausbildung an der damaligen Schweiz. Geflügelzuchtschule in Zollikofen, war ich sechs Jahre in der Planungsabteilung einer Stalleinrichtungsfirma in der Geflügel- und Schweinebranche tätig. 2003 bin ich zum ProSpecieRara-Team gestossen. Es macht Spass, mich zusammen mit dem ganzen Team für die gemeinsamen Ziele und Ideen einzusetzen und so meinen Beitrag zur Erhaltung und zur Förderung der Vielfalt zu leisten. Es ist immer wieder spannend, wenn Lämmer zur Welt kommen, Küken schlüpfen oder Kälber geboren werden. Umso faszinierender ist es, wenn es sich dabei um ProSpecieRara-Rassen handelt und man fühlt, dass altes Kulturgut weiterlebt.

Philipp Holzherr

Bereichsleiter Garten-, Acker- & Zierpflanzen Telefono +41 61 545 99 23
Contatto

Seit 2006 bin ich bei ProSpecieRara für den Bereich Garten- und Ackerpflanzen tätig. Meine Aufgaben sind die Betreuung diverser NAP-Projekte zur Beschreibung und Verbreitung diverser Kulturpflanzen, sowie die Förderung von ProSpecieRara-Sorten bei Bauern, im Handel und der Gastronomie. Ich bin Agronom mit Fachrichtung Agrarökologie und hatte vor meiner Zeit bei ProSpecieRara bei diversen Partnern der Stiftung Einblick bekommen. Ich setzte mich heute mit Freude für die Erhaltung einer Kulturpflanzenvielfalt ein, die für den Biolandbau und unsere Gesellschaft von grosser Bedeutung ist.

Nadja Kalmbach-Wyss

Projektleiterin Vermarktung Telefono 061 545 99 27
Contatto

Es war auf der Website von ProSpecieRara, wo ich vor Jahren meine allererste ‚Begegnung’ mit Skudden-Schafen hatte. Mittlerweile sind die kleinen Robusten nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken – ihre Erhaltung ist für mich zur Herzensangelegenheit geworden. In meinem Garten gedeihen alte Gemüse- und Obstsorten wunderbar und erfreuen Auge und Gaumen. Und ob es die „Berner Rose“, der „Feurio“ oder die Skudde ist; durch ihre Nutzung bewahren wir ein wichtiges Stück Kulturgeschichte. Es freut mich, dass ich mich als Teil des ProSpecieRara-Teams auch beruflich dafür engagieren kann.