Valerianella locusta

Die ursprüngliche Heimat der Pflanze wird im Mittelmeerraum vermutet. Der sehr anspruchslose Nüsslisalat findet sich schon sehr lange als Kulturbegleiter («Unkraut») in Gärten. Heute gibt es praktisch nur noch grüne Auslesen, aber es sind viele Formvariationen bekannt.

GE-999

Etampes

Gemüse
Nüsslisalat /Feldsalat

Beat Brechbühl & Franca Pedrazzetti

Sativa Rheinau

Bereits 1883 bei Genf angebaut. Dunkelgrüne, etwas langsamer wachsende Sorte für Freilandanbau. Erträgt Kahlfröste etwas besser als andere Sorten und stengelt im Frühjahr etwas später auf. Löffelt nicht.

Anbau
Aussaat in Reihen. Bei Aussaat im August darauf achten dass die Aussaat feucht bleibt. Boden vor der Aussaat gut befeuchten.

Anspruch
Mittelschwere, humose, unkrautfreie Böden werden bevorzugt.

Pflanzabstand
25 x 10 cm

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Freiland                                                
Blütezeit                                                
Ernte                                                

Anbau
Aussaat in zwei Reihen. Dunkelkeimer! Keine Blätter für den Verzehr ernten.

Anspruch
Mittelschwere, humose, unkrautfreie Böden werden bevorzugt.

Pflanzabstand
25 x 10 cm

Mindestanzahl Samenträger
2 m2

Befruchtungsart
Selbst- und Fremdbefruchtung (Insekten)

Verkreuzung
Verkreuzt mit anderen Nüsslersorten in der Nähe da er gerne von Insekten besucht wird.

Isolationsdistanz
30-50 m

Vermehrungsart
Samen

Saat-/Pflanzgutgewinnung
Samen reifen ungleichzeitig ab. Sobald erste Samen abfallen die Pflanzen auf eine Seite legen und Viles unterlegen. Sobald mehr als die Hälfte der Samen reif sind und leicht ausfallen die ganzen Pflanzen abschneiden und auf einem Tuch ausgebreitet nachtrocknen lassen. Die trockenen Pflanzen über dem Tuch ausklopfen. Anschliessend mit einem Sieb reinigen.

Keimfähigkeit in Jahren
3

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Freiland                                                
Blütezeit                                                
Saat-/Pflanzguternte                                                

Saat- oder Pflanzgut können Sie auf zwei Arten bestellen:

Gönner*innen können über unser Erhalternetzwerk kostenlos einige Portionen Saatgut bei unseren Sortenerhalter*innen bestellen. Manche Sorten sind auch bei kommerziellen Anbietern für alle erhältlich.
Je nach Sorte steht auch nur die eine oder andere Variante zur Verfügung. Von gewissen Sorten gibt es (noch) gar kein Angebot, weil davon nicht genügend Saat-/Pflanzgut vorhanden ist. Mehr Infos

 

Kommerzielle Anbieter

Sativa Rheinau AG
Klosterplatz 1
8462 Rheinau
052 304 91 60
info(at)sativa.bio
www.sativa.bio

Steckbrief

 einjährig, zweijährig
 vollsonnig, halbschattig
 tiefe Lagen, mittlere Lagen, Höhenlagen
 Hausgarten, Balkon
 mittel
 feucht/frisch
 grün
 weiss, blau
 Rohgenuss