Beta vulgaris subsp. cicla var. flavescens

Die Wildformen der Bete, auch Rübe oder Runkelrübe genannt, sind von den Küsten Westeuropas und des Mittelmeeres bis nach Westasien verbreitet. Die Kulturformen, zu der auch die Zuckerrübe gehört, werden weltweit in Regionen mit geeignetem Klima angebaut. Als Abkömmlinge von Küstenpflanzen vertragen die Kulturformen salzige Böden und zeitweilige Trockenheit besser als andere Kulturpflanzen.

Mangold hat insbesondere in der Schweiz eine sehr lange Tradition. In den USA heisst diese Pflanze deshalb nicht zu Unrecht «Swiss chard». Bekannt war schon im 16. Jh. eine gelbe, rote und dunkelgrüne Variante.

GE-1584

Golden / Bright Yellow

Gemüse
Bete
Krautstiel/Stielmangold

Michael Stutz

Michael Stutz

Beat Brechbühl & Franca Pedrazzetti

Nicole Egloff

Philippe Ammann

Nicole Egloff

Hübscher Krautstiel mit gelben, relativ schmalen Rippen. Als Ergänzung zu roten und weissen Sorten. Hoher Zierwert.

Anbau
Setzlingsanzucht März bis April. Pflanzung im Mai bis Juni. Direktsaat von ca. Mitte April bis Mitte Juli ist auch möglich. Die Samenknäuel beherbergen mehrere Samen, die auch mehrere Keimpflanzen entstehen lassen.

Anspruch
Sonne oder Halbschatten. Feuchte, tiefgründige, gut mit organischer Substanz versorgte Böden.

Pflanzabstand
40 x 40 cm

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Aussaat Freiland                                                
Pflanzzeit                                                
Blütezeit                                                
Ernte                                                

Anbau
Setzlingsanzucht März bis April. Pflanzung im Mai bis Juni. Die Samenknäuel beherbergen mehrere Samen, die auch mehrere Keimpflanzen entstehen lassen. Besonders schöne Pflanzen frühzeitig markieren. Ca. Mitte November die Pflanzen aus der Erde nehmen und in einer Kiste mit leicht feuchten Hobelspänen einschlagen und im Keller einlagern. Die Blätter abbrechen oder abscheiden, die Rübe und die Herbblätter dabei nicht beschädigen. Ca. Mitte März wieder auspflanzen.

Anspruch
Sonne oder Halbschatten. Feuchte, tiefgründige, gut mit organischer Substanz versorgte Böden.

Pflanzabstand
40 x 40 cm

Mindestanzahl Samenträger
60

Befruchtungsart
Fremdbefruchtung (Wind)

Verkreuzung
Verkreuzt mit anderen Mangoldsorten sowie Randen-, Zuckerrüben-, Runkelrüben-, Futterrüben-Sorten.

Isolationsdistanz
300 m

Vermehrungsart
Samen

Saat-/Pflanzgutgewinnung
Im Spätsommer überdachen, damit die Pflanzen trocknen können. Nachgetrocknete Stauden dreschen. Samenknäuel durch intensives Reiben in einzelne Samen aufteilen.

Keimfähigkeit in Jahren
4

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Pflanzzeit                                                
Blütezeit                                                
Saat-/Pflanzguternte                                                

Saat- oder Pflanzgut können Sie auf zwei Arten bestellen:

Gönner*innen können über unser Erhalternetzwerk kostenlos einige Portionen Saatgut bei unseren Sortenerhalter*innen bestellen. Manche Sorten sind auch bei kommerziellen Anbietern für alle erhältlich.
Je nach Sorte steht auch nur die eine oder andere Variante zur Verfügung. Von gewissen Sorten gibt es (noch) gar kein Angebot, weil davon nicht genügend Saat-/Pflanzgut vorhanden ist. Mehr Infos

 

Kommerzielle Anbieter

Wyss Samen- und Pflanzen AG
Schachenweg 14c
4528 Zuchwil
032 686 68 68
info(at)wyssgarten.ch
www.wyssgarten.ch

Sativa Rheinau AG
Chorbstrasse 43
8462 Rheinau
052 304 91 60
info(at)sativa.bio
www.sativa.bio

Bolliger Gärten
Karin Bolliger
Wolftürli 13
4583 Mühledorf
079 209 10 21
info(at)bolliger-gartenbau-ag.ch
www.gartenbau-bolliger.ch

Familie Flurina & Daniel Tschuor-Nay
Via Alpettas 16
7180 Disentis/Mustér
www.archehof-sursaissa.info

Gärtnerei Homatt AG
Patrick Biedermann
Homatt
6017 Ruswil
info(at)homatt.ch
www.homatt.ch

Stiftung Enzian
Thomas Paulin
Hagenholzstrasse 65
8050 Zürich
044 310 28 70
puls(at)stiftung-enzian.ch
www.stiftung-enzian.ch

Berufsbildungsheim Neuhof
Gärtnerei
Pestalozzistrasse 100
5242 Birr-Lupfig
056 464 25 55
gaertnerei(at)neuhof.org
http://www.neuhof.org

Fela Ticino SA
Signor Luigi Meier
6593 Cadenazzo
www.felaticino.ch

Azienda Agricola Beber Francesca
Via Regensburger 110
IT-38057 Pergine Valsugana (TN)

+39 347 886 83 31
www.vivaiobeber.it

Biogärtnerei & Naturgärten Neubauer GmbH
Biogärtnerei Neubauer
Lenzenhausstrasse 9
8586 Erlen
071 648 13 32
www.neubauer.ch (Online-Shop)

Steckbrief

 zweijährig
 halbschattig
 tiefe Lagen, mittlere Lagen, Höhenlagen
 Hausgarten
 mittel, schwer
 feucht/frisch
 grün, gelb
 Dämpfen