Solanum lycopersicum var. pimpinellifolium

Wilde Tomaten mit roten Früchten gibt es nur im nördlichen Südamerika und in der Karibik. Nach Europa kam die Tomate anfangs des 16. Jh. Aber erst im 20. Jh. wurde sie im deutschen Raum populär. Im Erwerbsanbau werden heute praktisch nur noch F1-Hybriden verwendet. Alle ProSpecieRara-Sorten lassen sich im Gegensatz dazu noch selber vermehren, sind also samenfest.

Die Früchte der Johannisbeertomate sind sehr kleinfrüchtig, von erbsengrösse bis Grösse von Obsttomaten. Der Pflanzstiel ist dünn, glatt, hart und drahtig. Drüsenhaare sind kaum vorhanden. Ältere Geiztriebe lassen sich nicht mehr ausbrechen und müssen abgeschnitten werden. Zeichnen sich aus durch frühen Ertrag, gute Wurzelentwicklung und üppigen Wuchs. Viele Typen entwickeln lange und teils sogar üppige Blütenstände.

GE-1585

Currant White

Gemüse
Tomate
Johannisbeertomate

Rebekka Herzog

Beat Brechbühl & Franca Pedrazzetti

Crèmeweisse Wildtomate, welche wahrscheinlich ursprünglich aus Mexiko kommt. Sehr süss und fein. Nicht sehr anfällig auf Krautfäule, deswegen für ungeschützten Freilandanbau geeignet.

Anbau
Aussaat März an der Wärme. Auspflanzen nach den Eisheiligen. Die Pflanzen können ausgegeizt, aufgebunden und vor Regen geschützt werden. Gewisse Sorten sind krautfäule-tolerant und können ohne Aufbinden, Ausgeizen und Schutz im Freiland gezogen werden. Dann empfiehlt sich den Boden mit Stroh zu mulchen.

Anspruch
Nährstoffreichere, tiefgründige Böden mit viel Humus werden bevorzugt. Keine Fröste.

Pflanzabstand
80-100 x 35-50 cm

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Pflanzzeit                                                
Ernte                                                

Anbau
Aussaat für die Setzlingsanzucht Anfang/Mitte März. Ab ca. Mitte Mai ins Freiland pflanzen. Pflanzen stützen resp. aufbinden. Regelmässig giessen und düngen.

Anspruch
Nährstoffreichere, tiefgründige Böden mit viel Humus werden bevorzugt. Keine Fröste.

Pflanzabstand
80-100 x 35-50 cm

Mindestanzahl Samenträger
6

Befruchtungsart
Selbstbefruchtung

Verkreuzung
anderen Tomatensorten, aber sehr selten. Gewisse Wildtomaten (erkenntlich an den sehr kleinen Früchten) kreuzen u.U. ziemlich aggressiv ein. Dazu Blüte genau untersuchen ob der Griffel aus der Blüte ragt. Wenn Tomaten in Gewächshäusern ohne Luftbewegung stehen, findet eher Fremdbefruchtung durch Insekten und damit eine Verkreuzung statt.

Isolationsdistanz
5 m

Vermehrungsart
Samen

Saat-/Pflanzgutgewinnung
Die voll ausgereiften Tomaten werden zerschnitten. Das samenhaltige Fruchtfleisch wird (falls zuwenig Flüssigkeit vorhanden ist mit Wasser und einer Prise Zucker) in einem Konfitürenglas vergoren, bis die Samen auf den Boden sinken (1-2 Tage). Dabei das Glas NICHT dicht abschliessen, da Druck aufgebaut wird. Täglich mehrmals Rühren (Sauerstoff). Danach in feinem Sieb abspülen und Samen mit Küchenpapier trocken tupfen. Die feuchten Samen in einen Kaffeefilter geben und zum trocknen aufhängen. Wenn die Samen trocken sind zwischen den Fingern zerreiben, damit sie nicht zusammen klumpen.

Keimfähigkeit in Jahren
4

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Pflanzzeit                                                
Saat-/Pflanzguternte                                                

Saat- oder Pflanzgut können Sie auf zwei Arten bestellen:

Gönner*innen können über unser Erhalternetzwerk kostenlos einige Portionen Saatgut bei unseren Sortenerhalter*innen bestellen. Manche Sorten sind auch bei kommerziellen Anbietern für alle erhältlich.
Je nach Sorte steht auch nur die eine oder andere Variante zur Verfügung. Von gewissen Sorten gibt es (noch) gar kein Angebot, weil davon nicht genügend Saat-/Pflanzgut vorhanden ist. Mehr Infos

 

Als Gönner*in bestellen

Sie sind noch nicht Gönner*in?

Gönner*innen können einige Portionen Saat-/Pflanzgut aus dem Erhalternetzwerk kostenlos bestellen.

Gönner*in werden

Steckbrief

 einjährig
 vollsonnig
 tiefe Lagen, mittlere Lagen
 Hausgarten, Balkon
 mittel
 feucht/frisch
 weiss, gelb, grün
 gelb
 Rohgenuss