Phaseolus coccineus

Diese Bohnenart kam im 16. Jh. von Südamerika nach Europa. Sie ist mit der Gartenbohne (Phaseolus vulgaris) nahe verwandt und wird wie die Stangenbohne kultiviert. Meist blüht sie sehr schön rot oder weiss und rot. Verwendet werden die jungen Hülsen oder die noch weichen Kerne für Salate.

GE-2116

Fasöi dal Papa

Gemüse
Feuerbohne

Beat Brechbühl & Franca Pedrazzetti

Beat Brechbühl & Franca Pedrazzetti

Sorte aus dem Tessin mit roten Blüten und violetten, schwarz gesprenkelten Samen.

Anbau
Ende April bis Mitte Mai werden die Feuerbohnen in Schalen oder Töpfe oder direkt gesät, Saattiefe 2-3 cm. Bei Anzucht im Gewächshaus später abhärten und auspflanzen. Wie GArtenbohnen an hohen Stangen ziehen. In trockenen Jahren müssen sie bewässert werden, da sie sonst die Blüten fallen lassen. Auf Hitzeperioden reagieren sie mit geringem Fruchtansatz.

Anspruch
Feuerbohnen bevorzugen ein kühleres und feuchteres Klima als Gartenbohnen, deswegen gedeihen sie in Höhenlagen besser als diese. Sonniger Standort. Anbau auch auf schweren, sehr feuchten Böden möglich.

Pflanzabstand
Stangen: 75 x 50 cm, 4 Körner je Horst

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Aussaat Freiland                                                
Pflanzzeit                                                
Blütezeit                                                
Ernte                                                

Anbau
Wie Stangenbohnen an sehr hohen Stangen ziehen. Nicht vor dem 10. Mai ins Freiland säen wegen Frostgefahr. Direktsaat oder Saat in Schalen oder Töpfe. Bei Anzucht im Gewächshaus später abhärten und auspflanzen. Für intensivere Zucht: Jeder Pflanze einen eigenen Stecken geben und die geeignetsten auslesen.

Anspruch
Feuerbohnen bevorzugen ein kühleres und feuchteres Klima als Gartenbohnen, deswegen gedeihen sie in Höhenlagen besser als diese. Sonniger Standort. Anbau auch auf schweren, sehr feuchten Böden möglich.

Pflanzabstand
75 x 50 cm

Mindestanzahl Samenträger
30

Befruchtungsart
Fremdbefruchtung (Insekten)

Verkreuzung
Verkreuzt mit anderen Feuerbohnen (Fremdbefruchtung!). Zudem können Stangen- oder Buschbohnen im Umkreis von 1 km von den Feuerbohnen befruchtet werden (aber nicht umgekehrt!)

Isolationsdistanz
150 m

Vermehrungsart
Samen

Saat-/Pflanzgutgewinnung
Hülsen von allen Reifezeitpunkten hängen und ausreifen lassen. In mehreren Etappen die trockenen Hülsen ablesen. Falls zu viel Nebel und/oder Frostgefahr: Rest der Pflanzen mit der Stange zusammen ausreissen und an trockenem Ort mehrere Wochen ausreifen lassen. Mit Stock dreschen oder von Hand auskernen. Gesunde Bohnen glänzen an der Oberfläche und haben keine krankheitsbedingten Verfärbungen oder Runzeln. Auslesen!

Keimfähigkeit in Jahren
3

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Aussaat Freiland                                                
Pflanzzeit                                                
Blütezeit                                                
Saat-/Pflanzguternte                                                

Saat- oder Pflanzgut können Sie auf zwei Arten bestellen:

Gönner*innen können über unser Erhalternetzwerk kostenlos einige Portionen Saatgut bei unseren Sortenerhalter*innen bestellen. Manche Sorten sind auch bei kommerziellen Anbietern für alle erhältlich.
Je nach Sorte steht auch nur die eine oder andere Variante zur Verfügung. Von gewissen Sorten gibt es (noch) gar kein Angebot, weil davon nicht genügend Saat-/Pflanzgut vorhanden ist. Mehr Infos

Steckbrief

 einjährig
 vollsonnig
 tiefe Lagen, mittlere Lagen, Höhenlagen
 Hausgarten
 mittel, schwer
 feucht/frisch, nass
 violett, schwarz
 orange, rot
 Dörren, Garen, Dämpfen