, Tiere

Herbstgitzifleisch bestellen

Mit dem Projekt «Bündner Strahlenziegen-Herbstgitzi» haben es sich ProSpecieRara und der Ziegenzuchtverband Graubünden zum Ziel gesetzt, die Bündner Strahlenziegen zu fördern. Die Gitzi dürfen einen ganzen Sommer auf saftigen Bergweiden verbringen und ergeben so ein zartes, gesundes Fleisch. Die Projektförderung des Bundes ist Ende 2018 ausgelaufen, die beliebten Herbstgitzi-Mischpakete gibt es aber nach wie vor.

ProSpecieRara übergibt nun das Projekt nach und nach komplett in die Hände der Züchter*innen, die Koordination der Bestellungen läuft ab sofort über eine engagierte Züchterin in Grüsch/GR, die seit Projektbegin mit an Bord ist. Um die Abläufe zu vereinfachen, haben wir die Website herbstgitzi.shop geschaffen, wo Sie nun Ihre Bestellung online tätigen können.

Nach dem Prinzip «erhalten durch nutzen» fördern Liebhaber*innen mit dem Genuss von Herbstgitzi-Fleisch die raren Bündner Strahlenziegen. Denn mit steigender Nachfrage wachsen auch die Zuchtbestände der schönen Bergziegen wieder an. Ein weiterer Vorteil: der Zeitpunkt, an dem entschieden wird, welche Jungtiere genutzt und welche als Zuchttiere weitergenommen werden, verschiebt sich in den Herbst. Durch die längere Haltung werden Unterschiede in der Entwicklung der Tiere (Frohwüchsigkeit, Robustheit, etc.) deutlicher erkennbar und die Zuchtauswahl dadurch erfolgreicher.

Frühlings- oder Herbstgitzi?
Traditionell wird zu Ostern Gitzifleisch gegessen. Schlachtet man dann die Tiere, welche alle Anfang Frühling zur Welt gekommen sind, ergibt dies pro Tier nur wenig Fleisch. Beim Konsum von Herbstgitzi-Fleisch hat man hingegen die Gewissheit, dass die Tiere den Sommer artgerecht auf einer Bergweide verleben konnten und pro Tier wesentlich mehr Fleisch anfällt.
 

Für die Saison 2019 sind bereits alle Gitzi reserviert. Gerne können Sie ab Januar 2020 wieder bestellen.