Allium porrum

Der Lauch, auch Porree genannt, ist im Mittelmeergebiet beheimatet. Als wilde Ausgangsform kommt Allium ampeloprasum (Ackerknoblauch) in Betracht. Dieser war bereits bei Griechen, Ägyptern und Römern bekannt. Im Mittelalter war er in ganz Europa verbreitet. Zur Zeit der Renaissance wurde der Lauch auf das heutige Aussehen hin gezüchtet. Nach der Erntezeit unterscheidet man Sommer-, Herbst- und frostharten Winterlauch.

GE-1013

Jaune du Poitou

Gemüse
Lauch
Sommerlauch

Marianna Serena

Beat Brechbühl & Franca Pedrazzetti

Bereits um 1856 erwähnt bei Vilmorin und sehr wahrscheinlich eine Lokalsorte des «Gros du midi». Am Fuss etwa 4 bis 6 cm Durchmesser, Schaftlänge 20 bis 25 cm. Blattwerk ist typisch gelbgrün, welches diese Sorte von andern Lauchsorten unterscheidet. Trotz Schnellwüchsigkeit und hellem Blattwerk scheint diese Sorte sowohl für den Sommer- als auch für den Herbst-/Winteranbau geeignet zu sein.

Anbau
Sommerlauch: Aussaat Februar, Pflanzung Mai, Ernte August. Herbstlauch: Aussaat März–April, Pflanzung Ende Mai bis Mitte Juni, Ernte ab September bis November. Winterlauch: Aussaat Mai–Juni, Pflanzung Juli–August, Ernte April.

Anspruch
Besonders günstig sind steinfreie, tiefgründige und gut mit Humus versorgte Lehmböden. Tiefe Bodenbearbeitung im Herbst wirkt sich auf Ertrag und Wuchs günstig aus. Tieferes Pflanzen und Anhäufeln erhöhen den Weissanteil des Schaftes. Bei der Anzucht nicht zu eng säen, damit sich die Pflanzen ausreichend entwickeln können.

Pflanzabstand
30 x 15 cm

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Aussaat Freiland                                                
Pflanzzeit                                                
Blütezeit                                                
Ernte                                                

Anbau
Lauch wird für die Samengewinnung zweijährig kultiviert. Im ersten Jahr wird er wie für die Gemüsenutzung angebaut. Bei der Anzucht nicht zu eng säen, damit sich die Pflanzen ausreichend entwickeln können. Ausreichend düngen. Bereits im ersten Jahr kann es vorkommen, dass die Pflanzen einen Blütenstängel ausbilden, diese Pflanzen nicht vermehren.

Anspruch
Besonders günstig sind steinfreie, tiefgründige und gut mit Humus versorgte Lehmböden. Tiefe Bodenbearbeitung im Herbst wirkt sich auf Ertrag und Wuchs günstig aus. Tieferes Pflanzen und Anhäufeln erhöhen den Weissanteil des Schaftes. Bei der Anzucht nicht zu eng säen, damit sich die Pflanzen ausreichend entwickeln können.

Pflanzabstand
30 x 15 cm

Mindestanzahl Samenträger
60

Befruchtungsart
Fremdbefruchtung (Insekten)

Verkreuzung
Verkreuzt mit anderen Lauchsorten und der Echten Perlzwiebel.

Isolationsdistanz
150 m

Vermehrungsart
Samen

Saat-/Pflanzgutgewinnung
Helllaubige Sommerlauch-Sorten im Herbst ausgegraben, im Keller überwintert und im nächsten Frühjahr wieder ausgepflanzt. Die Lauchpflanze bildet im zweiten Jahr einen Blütenstängel. Blütenstände mit Stäben stützen. Die Samenträger reifen spät und ungleichmässig. Sobald sich erste Samenkapseln öffnen und schwarze, harte Samen sichtbar sind, die Dolden abschneiden und auf einem Leintuch ausgebreitet luftig nachtrocknen lassen. Samen ausdreschen und danach am einfachsten kurz in Wasser geben. Alles was oben auf schwimmt abgiessen. Zügig trocknen.

Keimfähigkeit in Jahren
2

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Aussaat Freiland                                                
Pflanzzeit                                                
Blütezeit                                                
Saat-/Pflanzguternte                                                

Saat- oder Pflanzgut können Sie auf zwei Arten bestellen:

Gönner*innen können über unser Erhalternetzwerk kostenlos einige Portionen Saatgut bei unseren Sortenerhalter*innen bestellen. Manche Sorten sind auch bei kommerziellen Anbietern für alle erhältlich.
Je nach Sorte steht auch nur die eine oder andere Variante zur Verfügung. Von gewissen Sorten gibt es (noch) gar kein Angebot, weil davon nicht genügend Saat-/Pflanzgut vorhanden ist. Mehr Infos

Steckbrief

 zweijährig
 vollsonnig
 tiefe Lagen, mittlere Lagen, Höhenlagen
 Hausgarten
 mittel, schwer
 feucht/frisch
 grün
 Backen, Garen, Rohgenuss, Tiefkühlen, Braten, Dämpfen