Solanum lycopersicum

Wilde Tomaten mit roten Früchten gibt es nur im nördlichen Südamerika und in der Karibik. Nach Europa kam die Tomate anfangs des 16. Jh. Aber erst im 20. Jh. wurde sie im deutschen Raum populär. Im Erwerbsanbau werden heute praktisch nur noch F1-Hybriden verwendet. Alle ProSpecieRara-Sorten lassen sich im Gegensatz dazu noch selber vermehren, sind also samenfest.

Fleischtomaten haben wenig Saft und ein feines Fleisch.

GE-438

Green Zebra

Gemüse
Tomate
Fleischtomate

Maya Jörg

ProSpecieRara

Maya Jörg

Nicole Egloff

Diese Sorte wurde in Amerika aus verschiedenen samenfesten Sorten gezüchtet und 1983 in Umlauf gebracht. Kräftiger Wuchs und dunkles Laub. Frucht hell- und dunkelgrün gestreift, wird etwas gelblich bei der Reife. Sehr geschmackvoll, eher spät reifend. Nur für den gedeckten Anbau zu empfehlen. Eignet sich gut als Topfkultur und für den Balkon. Guter Ertrag.

Anbau
Aussaat Anfang März an warmem Ort in Saatschalen. Wenn sich die ersten, richtigen Blätter gebildet haben die Jungpflänzchen in Topf pikieren. Dabei können die Pflänzchen etwas tiefer gepflanzt werden Auspflanzen ab 20. Mai im Abstand von 50x50 cm. An Pfählen oder Schnüren aufbinden und einige Seitentriebe ausbrechen (ausgeizen). Regendach empfehlenswert. Tip Mischkultur: Basilikum und Petersilie.

Anspruch
Nährstoffreichere, tiefgründige Böden mit viel Humus werden bevorzugt. Keine Fröste, Schutz gegen Niederschlag.

Pflanzabstand
75 x 40 cm

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Pflanzzeit                                                
Ernte                                                

Anbau
Aussaat Anfang März an warmem Ort in Saatschalen. Wenn sich die ersten, richtigen Blätter gebildet haben die Jungpflänzchen in Topf pikieren. Dabei können die Pflänzchen etwas tiefer gepflanzt werden Auspflanzen ab 20. Mai im Abstand von 80x80 cm. An Pfählen oder Schnüren aufbinden und einige Seitentriebe ausbrechen (ausgeizen). Regendach empfehlenswert. Tip Mischkultur: Basilikum und Petersilie.

Anspruch
Nährstoffreichere, tiefgründige Böden mit viel Humus werden bevorzugt. Keine Fröste, Schutz gegen Niederschlag.

Pflanzabstand
75 x 50 cm

Mindestanzahl Samenträger
6

Befruchtungsart
Selbstbefruchtung

Verkreuzung
Verkreuzt sehr selten mit anderen Tomaten. Wildtomaten (erkennbar an den sehr kleinen Früchten und langem Stempel) kreuzen u.U. ziemlich aggressiv ein. Wenn Tomaten in Gewächshäusern ohne Luftbewegung stehen, findet eher Fremdbefruchtung durch Insekten und damit eine Verkreuzung statt.

Isolationsdistanz
3-4 m

Vermehrungsart
Samen, Wurzelspross/Rhizom

Saat-/Pflanzgutgewinnung
Die voll ausgereiften Tomaten werden zerschnitten. Fleischtomaten enthalten in der Regel nur sehr wenig Samen. Das samenhaltige Fruchtfleisch wird mit einer Prise Zucker in einem Konfitürenglas vergoren, bis die Samen auf den Boden sinken (1-2 Tage). Dabei das Glas NICHT dicht abschliessen, da durch den Vergärungsvorgang Druck entsteht. Täglich mehrmals Rühren (Sauerstoff). Danach in feinem Sieb abspülen und Samen mit Küchenpapier trocken tupfen. Die feuchten Samen in einen Kaffeefilter geben und zum trocknen aufhängen oder flach auf einem Teller ausbreiten. Darauf achten, dass die Samen nicht zusammenklumpen. Die trockenen Samen mit den Fingern voneinander reiben.

Keimfähigkeit in Jahren
4

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus                                                
Pflanzzeit                                                
Saat-/Pflanzguternte                                                

Saat- oder Pflanzgut können Sie auf zwei Arten bestellen:

Gönner*innen können über unser Erhalternetzwerk kostenlos einige Portionen Saatgut bei unseren Sortenerhalter*innen bestellen. Manche Sorten sind auch bei kommerziellen Anbietern für alle erhältlich.
Je nach Sorte steht auch nur die eine oder andere Variante zur Verfügung. Von gewissen Sorten gibt es (noch) gar kein Angebot, weil davon nicht genügend Saat-/Pflanzgut vorhanden ist. Mehr Infos

 

Als Gönner*in bestellen

Sie sind noch nicht Gönner*in?

Gönner*innen können einige Portionen Saat-/Pflanzgut aus dem Erhalternetzwerk kostenlos bestellen.

Gönner*in werden

 

Kommerzielle Anbieter

Sativa Rheinau AG
Chorbstrasse 43
8462 Rheinau
052 544 06 00
info(at)sativa.bio
www.sativa.bio

Gärtnerei am Hirtenweg
Bina Thürkauf
Hirtenweg 30
4125 Riehen
061 603 22 30
www.hirtenweg.ch

Bolliger Gärten
Frau Karin Bolliger
Wolftürli 13
4583 Mühledorf
079 209 10 21
info(at)bolliger-gartenbau-ag.ch
www.gartenbau-bolliger.ch

Association Les Artichauts
Serres du Parc Beaulieu
Rue Elisabeth-Baulacre 3
1202 Genève
info(at)artichauts.ch

BOTANIK Sämereien.ch
Talstrasse 35
8808 Pfäffikon SZ
044 291 94 52
info(at)saemereien.ch
www.saemereien.ch

Frau Elsbeth Andres
Postfach 1687
4901 Langenthal
ea.verkauf(at)besonet.ch

Gärtnerei Homatt AG
Patrick Biedermann
Homatt
6017 Ruswil
041 496 00 90
info(at)homatt.ch
www.homatt.ch

Semences de Pays
Serres de Belle-Idée
Chemin du Petit-Bel-Air 2
1225 Chêne-Bourg
076 361 23 89
www.semencesdepays.ch/

Urgmües
Judith & Stefan Reber Uebersax
Dorfstrasse 32
6211 Buchs LU

Chutzegarte
Franziska Vollenwyder-Kolb
Chutzenstrasse 2
3047 Bremgarten b. Bern
info(at)chutzegarte.ch
www.chutzegarte.ch

Neuhof ∙ Gärtnerei
Pestalozzistrasse 100
5242 Birr-Lupfig
056 464 25 55
gaertnerei(at)neuhof.org
https://neuhof.org/neuhof-betriebe/neuhof-gaertnerei/

gartenvielfalt gärtnerei moor gmbh
Herrenmattweg 1
4146 Hochwald
061 756 80 60
info(at)gartenvielfaltmoor.ch
www.moornebel.ch

Biogärtnerei & Naturgärten Neubauer GmbH
Lenzenhausstrasse 9
8586 Erlen
071 648 13 32
www.neubauer.ch (Online-Shop)

Gärtnerei Homatt
AG Bio Gartenshop Luzern
Patrick Biedermann
Burgerstrasse 17
6003 Luzern
041 496 00 90
info(at)homatt.ch
www.homatt.ch

Justizvollzugsanstalt Solothurn JVA
Simone Schwab
Jurastrasse 1
4543 Deitingen
032 627 82 71
schacheshop.so.ch

Steckbrief

 einjährig
 vollsonnig
 tiefe Lagen
 Hausgarten, Balkon
 mittel
 feucht/frisch
 grün
 gelb